Der Grundstein wurde im September 2008 gelegt, als im Rahmen des 12. Mülheimer Drachenbootfestivals die erste Regatta von einem zusammengewürfelten und sehr unerfahrenen Team bestritten wurde. Die Begeisterung des Teams, welches hauptsächlich aus Mitgliedern eines Fitnesskurses, sanft gezwungenen Arbeitskollegen und ein paar Dahergelaufenen bestand, wie auch der Sieg des Anfänger-Cups nach nur zwei Trainingseinheiten erweckten den sportlichen Ehrgeiz in uns.


Aufgrund einer über drei Jahre neu entstandenen Zusammensetzung mit gestiegenen sportlicheren Ambitionen, war es Zeit für einen neuen Teamnamen. Die erfolgreiche Gründung des in 2011 neuformierten Teams Ruhrfire verdanken wir Karl Peter Meißler und Dirk Bohnes, die sich hauptsächlich um die organisatorischen Belange kümmerten und auch gleichzeitig unsere beiden Teamcaptains darstellten.

Seitdem nutzten wir, bis Ende 2018, die Trainingseinrichtungen des KHTC Mülheim.
Mit Beginn des Jahres 2019 hat das Team Ruhrfire, welches zwischenzeitlich als eigenständiger e.V. im Drachenbootsport einen neuen Weg eingeschlagen hat, seinen „Heimathafen" auf die gegenüberliegende Ruhrseite verlegt und kooperiert nun mit der KANU-GILDE Mülheim e.V.