Nach den beiden 3. Plätzen bei den Regattan im Duisburger Innenhafen und auf dem Baldeneysee bestätigt das Team Ruhrfire seine Form mit einem 3. Platz über 200 m auf dem Auesee in Wesel.

Nachdem das Team seine beiden Vörläufe jeweils deutlich gewinnen konnte, und sich als drittschnellstes Team für den Run/Sport-Cup qualifiziert hat, wurde auch der 1. Finallauf als Sieger beendet. Im abschliessenden 2. Finallauf kam es dann zum Showdown zwischen den 3 schnellsten Teams der Vorläufe. Dieses Rennen konnte Ruhrfire vor den WSW Airdragons als Zweiter beenden. Lediglich das Topteam The Dutch Dragons war in der Lage das Team Ruhrfire an diesem Tag über 200 m im direkten Vergleich zu schlagen  Da The Dutch Dragons aktueller Holländischer Meister sind, und in einer Woche bei der Weltmeisterschaft in Ravenna teilnehmen, war diese Niederlage für das Ruhrfire 'kein Beinbruch'.

In der Additional der Zeiten aus beiden Finalläufen reichte es dann letztendlich zu einem hervorragenden 3. Platz hinter dem Tagessieger The Dutch Dragons und den Buchholzer Kaffeeplantschern von der Wanheimer Kanugilde.

Als Highlight des Tages folgte dann noch das 2.000 m Verfolgungsrennen, bei dem Ruhrfire - mit nur knapp einer halben Sekunde Rückstand auf die WSW Airdragons - einen tollen 4. Platz erreichte. Der Sieger über die 2.000 m war abschliessend natürlich auch wieder das sympathische Team The Dutch Dragons, die auch auf dieser Distanz das Team Buchholzer Kaffeeplantscher auf den 2. Platz verweisen konnten.

Jetzt stehen für Ruhrfire noch 2 Trainingseinheiten an und dann heißt es am 06.09.2014:

TITELVERTEIDIGUNG IN MÜLHEIM !!!