Ein sonniger Sonntag am Duisburger Innenhafen endete für das KHTC-Drachenboot-Team Ruhrfire mit einer großen Überraschung. Im Sport-Cup erreichten die Paddler nach drei Vorläufen über jeweils 250 Meter und einem packenden Finale über 500 Meter hinter den Teams "Hölle Nord" und "Lebau Fighters" den dritten Platz und somit noch das Siegertreppchen.

Das nächste Rennen am Samstag, 28. Juni, auf dem Baldeneysee in Essen steht schon bevor.